Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Allgemeine Geschäftsbedinungen

Allgemeine Geschäftsbedinungen

1. intaba Reisen ist Vermittler von touristischen Reiseleistungen
1.1
intaba Reisen tritt bei eigenen Individualreisen ins südliche Afrika als Reiseveranstalter und beim Angebot von geführten Gruppenreisen als Vermittler für andere Reiseveranstalter auf. intaba Reisen vermittelt für diese Reiseveranstalter sogenannte Pauschalreisen, Anschlussprogramme, Hotels, Flüge, Mietfahrzeuge usw.

1.2
Die von intaba Reisen vermittelten Pauschalreisen und Leistungen werden im Namen und für Rechnung des Reiseveranstalters angebahnt. Zwischen intaba Reisen und dem Kunden kommt im Falle der Buchung einer touristischen Dienstleistung bzw. eines Pauschalreisepaketes ein Geschäftsbesorgungsvertrag zustande, dessen Gegenstand die Vermittlung dieser touristischen Leistungen ist.

1.3
Die von intaba Reisen über die Internetseiten www.intaba-indochina.dewww.intaba-gruppenreisen.de sowie www.intaba.de oder andere Vertriebswege dargestellten Angebote, stellen kein verbindliches Vertragsangebot von intaba Reisen dar.

2. Anfrage, Angebotserstellung und Buchung 
2.1 
Der Kunde fragt die Verfügbarkeit einer dargestellten Reise per Anfrageformular, per Email, telefonisch oder im persönlichen Beratungsgespräch an. intaba Reisen erstellt bei entsprechender Verfügbarkeit ein Reiseangebot und bietet zudem die unverbindliche Reservierung eines Reisetermins für bis zu 7 Tage an (hiervon ausgenommen sind die jeweils letzten Plätze einer Reise, die nicht reserviert, sondern nur direkt gebucht werden können). Während dieser Reservierungsfrist hat der Kunde die Möglichkeit bei Gefallen das Reiseangebot anzunehmen und dies über die, dem Angebot beiliegende, Reiseanmeldung zu bestätigen.

2.2
Die vertragliche Verpflichtung von intaba Reisen im Rahmen des Vermittlungsauftrags beschränkt sich auf die ordnungsgemäße Weiterleitung des Buchungswunsches des Kunden sowie im Gegenzug der Buchungsbestätigung des Reiseveranstalters an den Kunden. intaba Reisen ist stets der direkte Ansprechpartner für den Kunden und übernimmt die Beratung zur Reise. intaba Reisen übernimmt keine Verantwortung für die vertragsgemäße Erbringung der von intaba Reisen vermittelten Reisen durch den jeweiligen Reiseveranstalter.

2.3
intaba Reisen übernimmt keinerlei Gewähr für die Durchführung der auf der Website präsentierten Reiseleistungen bzw. touristischen Angebote und gibt keine Zusicherungen für die Eignung oder Qualität der auf der Website dargestellten Reiseleistungen. Verantwortlich dafür ist der jeweilige Reiseveranstalter

3. Hinweise zum vermittelten Vertrag
3.1
Kommt eine Vertragsbeziehung zwischen dem Kunden und dem Reiseveranstalter zustande, finden unter Voraussetzung der Einhaltung der gesetzlichen Einbeziehungsvorschriften durch diesen Reiseveranstalter parallel zu diesen Vermittlungsbedingungen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters Anwendung. Hierbei können Zahlungsbedingungen, Bestimmungen über Fälligkeit, Haftung, Haftungsbegrenzung, Stornierung, Umbuchung, Rückzahlung, Erklärungs- und Verjährungsfristen sowie andere Vertragsbedingungen geregelt sein. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters werden dem Kunden, soweit verfügbar, auf der Internetseite von intaba Reisen zur Einsicht und gegebenenfalls Akzeptanz bereitgestellt.

3.2
Mängel der Vermittlungsleistungen von intaba Reisen sollte der Kunde gegenüber intaba Reisen unverzüglich anzeigen und Gelegenheit zur Abhilfe geben. Unterbleibt diese Anzeige schuldhaft, können jedwede Ansprüche des Kunden aus dem Vermittlungsvertrag entfallen, soweit eine dem Kunden zumutbare Abhilfe durch intaba Reisen möglich gewesen wäre.

3.3
Der Kunde wird aufgefordert, um der eigenen Schadensminderungspflicht nachzukommen, die vom Reiseveranstalter erhaltene Buchungsbestätigung umgehend auf Vollständigkeit und Richtigkeit zu prüfen, die zur Verfügung gestellten Reiseunterlagen und den Reiseveranstalter gegebenenfalls auf Fehler oder Abweichungen hinweisen. Mängelrügen bezüglich der von intaba Reisen vermittelten touristischen Leistungen werden direkt gegenüber dem jeweils zuständigen Reiseveranstalter erhoben.

4. Stornierung und Umbuchung
4.1
Die Möglichkeit der Umbuchung oder Stornierung eines mit dem Reiseveranstalter geschlossenen Vertrags wird in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters geregelt. 

4.2
Der Reiseveranstalter lässt eine Umbuchung einer gebuchten und bestätigten Reise/Buchung nur nach Rücktritt von der gebuchten und gleichzeitig erneuter Buchung einer anderen Reise zu, gegebenenfalls gegen Zahlung von Mehrkosten für die Umbuchung oder einer Vergütung.

4.3
Tritt der Kunde durch seine schriftliche Stornierung vom vermittelten Vertrag zurück, werden dem Kunden Stornierungskosten, je nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Rechnung gestellt. Dabei ist es dem Kunden unbenommen, nachzuweisen, dass dem Reiseveranstalter durch die Stornierung keine oder geringere Schäden entstanden sind, als die von diesem geforderten Stornierungskosten.

4.4
intaba Reisen weist ausdrücklich auf die Möglichkeit des Abschlusses einer Reiserücktrittsversicherung oder ähnlichen Versicherungen (Reiseunterbrechung, Rückführungskosten, Unfall, Krankheit) hin.

5. Vermittlungsprovision und Zahlungsmodalitäten
5.1
intaba Reisen erhält eine Vermittlungsprovision vom vermittelten Reiseveranstalter.

5.2
Je nach den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters ist eine Bezahlung per Überweisung sowie per Kreditkarte möglich. 

5.3
Die Bezahlung der Anzahlung sowie der Restzahlung erfolgt nach Aushändigung der Sicherungsscheine, der Buchungsbestätigung/Rechnung nach Vorgabe des Reiseveranstalters entweder per Direktinkasso an den Reiseveranstalter oder an intaba Reisen.

6. Reiseunterlagen
6.1
Reiseunterlagen werden dem Kunden in der Regel von intaba Reisen ausgehändigt. In Ausnahmefällen, z.B. bei sehr kurzfristigen Buchungen werden Reiseunterlagen nach Absprache mit dem Kunden und dem Reiseveranstalter direkt vom Reiseveranstalter zugesandt oder per per E-Mail verschickt. Für eine Hinterlegung z.B. am Flughafen wird dem Kunden ein Entgelt berechnet.intaba Reisen hat keine Einstandspflicht bei Verlust von Reiseunterlagen auf dem Postweg.  

6.2
Bei Buchung von Pauschalreisen ist der jeweilige Reiseveranstalter nach deutschem und EU-europäischem Pauschalreiserecht verpflichtet sicherzustellen, dass dem Reisenden der Reisepreis erstattet wird, soweit Reiseleistungen in Folge einer Zahlungsunfähigkeit oder Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Reiseveranstalters ausfallen und notwendige Aufwendungen, die dem Reisenden in Folge einer Zahlungsunfähigkeit oder Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Reiseveranstalters für die Rückreise entstehen.Diese Verpflichtung erfüllt der Reiseveranstalter durch eine vorgeschriebene Kundengeldabsicherung/Insolvenzversicherung. Zur Erfüllung seiner Verpflichtung zur eigenen Insolvenzabsicherung hat der Reiseveranstalter dem Kunden einen unmittelbaren Anspruch gegen die Insolvenzversicherung zu verschaffen und durch Übergabe einer von dieser oder auf deren Veranlassung ausgestellten Bestätigung (Sicherungsschein) nachzuweisen. Soweit intaba Reisen mit dem Inkasso vom jeweiligen Reiseveranstalter gegenüber dem Nutzer beauftragt wird, ist intaba Reisen als Reisevermittler dem Kunden gegenüber verpflichtet, den Sicherungsschein auf seine Gültigkeit hin zu überprüfen, wenn er ihn dem Kunden aushändigt. Weder der vermittelte Reiseveranstalter noch intaba Reisen als Reisevermittler dürfen Zahlungen des Reisenden auf den Reisepreis vor Beendigung der Reise fordern oder annehmen, es sei denn, dem Reisenden ist ein Sicherungsschein übergeben worden.

7. Pass-, Visa-, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen
Es ist die Verpflichtung des jeweiligen Reiseveranstalters eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union, dem Nutzer über Pass- und Visumserfordernisse für Angehörige des Mitgliedsstaats, in dem die Reise angeboten wird, zu unterrichten sowie Informationen über gesundheitspolizeiliche Formalitäten, die für die Reise und den Aufenthalt erforderlich sind, noch vor Vertragsschluss und Rückbestätigung der Buchung zu geben. Zudem wird dem Kunden empfohlen zu Pass-, Visa-, Gesundheits- oder auch Devisenbestimmungen verbindliche Informationen beim jeweiligen Reiseveranstalter oder bei der in Frage kommenden konsularischen Vertretung oder über die Internetseite des Auswärtigen Amtes einzuholen.

8. Haftung von intaba Reisen als Reisevermittler
8.1
Bei den einzelnen Angaben auf den Internetseiten von intaba Reisen zu den verschiedenen Reisen ist intaba Reisen auf die Informationen angewiesen, die intaba Reisen von den jeweiligen Reiseveranstaltern erhält. Die Übermittlung dieser Informationen erfolgt größtenteils elektronisch und automatisch vom Webserver des Reiseveranstalters. intaba Reisen hat keine Möglichkeit, diese Information auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen und gibt daher gegenüber dem Kunden keinerlei Garantien oder Zusicherungen hinsichtlich der Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität dieser Informationen ab. Dasselbe gilt für sonstige Informationen, die auf dieser Internetseite enthalten sind und von Dritten zur Verfügung gestellt wurden bzw. die mit dieser Internetseite verlinkt sind.

8.2
intaba Reisen haftet nicht für die Verfügbarkeit der dargestellten Reisen zum Zeitpunkt des Buchungswunsches des Kunden.

8.3
intaba Reisen haftet nicht für die Erbringung der Reiseleistung, sondern ausschließlich dafür, dass die Vermittlung mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns vorgenommen wird. intaba Reisen ist in angemessenem Umfang bemüht sicherzustellen, dass die auf der Internetseite verfügbaren Informationen insbesondere in Bezug auf Preise und Termine, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell, vollständig und richtig sind. intaba Reisen übernimmt aber keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Zuverlässigkeit von derartigen fremden Inhalten.

8.4
intaba Reisen haftet bei Schäden, die nicht Körperschäden sind, nur in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit, aus übernommenen Garantien oder für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten). Bei fahrlässiger Verletzung von Kardinalpflichten oder sonstiger Pflichten ist die Haftung von intaba Reisen auf den dreifachen Wert der vermittelten touristischen Leistung bzw. des vermittelten Reisepaketes begrenzt. intaba Reisen haftet nicht für von intaba Reisen nicht zu vertretenden Verlust, Untergang oder Beschädigung von Reiseunterlagen im Zusammenhang mit der Versendung.

8.5
Die einzelnen Angaben zu den vermittelten Reiseleistungen beruhen auf den Angaben des Reiseveranstalters. Diese stellen keine Zusicherung seitens intaba Reisen dar.

9. Vorbehalt zur Änderung dieser Vermittlungsbedingungen
intaba Reisen behält sich das Recht vor, diese Vermittlungsbedingungen jederzeit zu ändern oder zu erneuern, ohne dass insoweit eine Pflicht zur Mitteilung gegenüber dem Kunden besteht. Auf der Internetseite wird die jeweils aktuelle Version der AllgemeinenGeschäftsbedingungen von intaba Reisen zur Vermittlung von touristischen Reiseleistungen  veröffentlicht. Mit der Weiternutzung der Website nach einer Änderung der Vermittlungsbedingungen erklärt der Kunde stillschweigend sein Einverständnis mit den Änderungen. Diese Vermittlungsbedingungen enthalten alle Vereinbarungen des zwischen dem Kunden und intaba Reisen bestehenden Vermittlungsvertrages und ersetzen alle vorangegangenen Vereinbarungen, ungeachtet, ob diese mündliche, elektronisch oder schriftlich erfolgten.

10. Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vermittlungsvertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vermittlungsvertrages zur Folge. Das Gleiche gilt für die vorliegenden Vermittlungsbedingungen.

11. Rechtswahl
Dieser Vermittlungsvertrag unterliegt - ungeachtet der Staatsangehörigkeit des Nutzers - dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

12. Gerichtsstand
Gerichtsstand ist Böblingen (Kreis Böblingen, Deutschland)

Stand: 01.10.2012

Vermittler:
intaba Reisen
Inhaber: Jochen Großmann
Schlehenweg 18
D-71139 Ehningen

Unter dem folgenden Link gelangen Sie direkt zu den Allgemeinen Geschäfstbedingungen von Chamäleon Reisen unserem Partner und Reiseveranstalter der deutschsprachig geführten Kleingruppenreisen.

Copyright 2019 Seaside Media. All Rights Reserved.
Cookies ermöglichen die bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen...
OK